Verpasste Chancen der SGL II ermöglichen Oberzissen III den Sieg

Verpasste Chancen der SGL II ermöglichen Oberzissen III den Sieg

Unter der Woche gastierte der SV Oberzissen III zum Nachholspiel in Heimersheim. Nachdem das Hinspiel denkbar knapp mit 2:3 verloren wurde, wollte die SGL die Punkte nun für sich gewinnen. Doch die Partie startete verfahren und war geprägt von vielen kleinen Fouls. Konsequenterweise zeigte Schiedsrichter Kenneth Heydecke bereits in der 16. Spielminute auf den Punkt, was zum 0:1 für die Gäste führte. Nach und nach fand die Heimelf besser ins Spiel und kombinierte sich gute Möglichkeiten heraus. Doch nach schönem Pass in den Lauf von Dennis Dung konnte Jan Schröder in der 26. Minute den Gästetorwart nicht überwinden. Auch Dung selbst scheiterte aus der Distanz. Als Mannschaftkapitän Lucas Weber nach einer Ecke von Mario Pfaff zum Kopfball ansetzte, hatten die Zuschauer schon den Torjubel auf den Lippen, doch auch diese Chance ging knapp am Gehäuse vorbei. So musste man mit einem 0:1 Rückstand in die Kabine. Der Seitenwechsel sollte das Bild nicht ändern. Die SGL spielte und kombinierte sich durch die Hälfte der Gäste, aber diese waren es, welche das Tor trafen. Nach einem Abstimmungsfehler in der Heimersheimer Defensive gelang Oberzissen in der 51. Minute das 0:2. Fortan lief man weiter dem Anschlusstreffer hinterher. In der 76. Minute dachte man der Bann sei gebrochen. Jan Schröder netzte einen Freistoß sehenswert zum 1:2 ein, doch ein weiteres Tor sollte nicht folgen. Obwohl auch die letzte Viertelstunde das Spiel auf ein Tor lief, belohnte das Team aus Heimersheim sich nicht. Am Ende blieb es bei einem bitteren 1:2. Die Leistung, vor allem in der zweiten Hälfte, überzeugte dennoch, sodass man mit diesem Schwung in die nächste Partie gegen Adenau II gehen möchte. Das Spiel findet am Sonntag um 14 Uhr in Heimersheim statt.

2019-03-29T08:16:45+00:0029.März 2019 |2. Mannschaft|