SGL II mit verdientem Punktgewinn gegen Adenau

SGL II mit verdientem Punktgewinn gegen Adenau

Bei bestem Fussballwetter traf die Zweitvertretung der SGL auf die zweite Mannschaft der SG Hocheifel Adenau. Noch vor Anpfiff gab es den ersten Schockmoment für die Heimelf aus Heimersheim. Torwart Thorben Steiling verletzte sich beim Aufwärmen so schwer, dass er die Partie nicht beginnen konnte. Wir wünschen an dieser Stelle eine gute und schnelle Genesung. Mit Tim Kalbitz konnten die Heimersheimer dennoch auf einen sicheren Rückhalt zwischen den Pfosten zählen. Nach einer kurzen Phase des Abtastens nahm das Spiel Fahrt auf und die SGL erspielte sich Chance um Chance. Doch zunächst blieben die Torschüsse glücklos. So dauerte es bis zur 38. Spielminute ehe Jan Schröder, nach einem überragenden Pass in den Lauf von Maximilian Kallweit, das 1:0 markierte. Nach dem Seitenwechsel sollte es nur wenige Minuten dauern ehe die SGL auf 2:0 erhöhte. Philipp Klein war im Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Jan Schröder sicher. Die stark spielende Heimelf machte weiter Druck auf das Tor der Gäste. In der 70. Minute war es dann Philipp Klein der auf 3:0 erhöhte, nachdem der Torwart der Gäste einen Schuss von Jannik Nelles nicht festhalten konnte. Nur zwei Minuten später legte Klein mit einem sehenswerten Lupfer nach und stellte auf 4:0. In der Endphase der Partie kam auch die SG aus Adenau zu ihren Chancen und erzielte den Anschlusstreffer zum 4:1. Bevor der Schlusspfiff ertönte  fiel der Treffer zum Endstand von 4:2, dabei landete ein Klärungsversuch der SGL unhaltbar im eigenen Tor. Mit der guten Partie im Rücken geht es für die SGL am nächsten Spieltag zum Tabellenzweiten des Ahrweiler BC, das Spiel findet Freitag um 19:45 im Ahrstadion statt.

2019-04-01T07:55:40+00:0001.April 2019 |2. Mannschaft|