Traum-Comeback für Heckenbach

Traum-Comeback für Heckenbach

Nach einer langen Verletzungspause stand Marten Heckenbach zum Saisonfinale wieder im Kader. Im vorletzten Saisonspiel konnte er maßgeblich zum 0:7 Erfolg seines Teams gegen Sinzig beitragen. Bereits in der dritten Spielminute ging die SGL in Führung. Einen Diagonalball von Heckenbach erlief Jan Schröder und ließ dem Sinziger Schlussmann keine Chance. In der 16. Minute dann ein Traumtor von Heckenbach selbst. Nicolas Brenner spielte einen Pass in die Tiefe auf Heckenbach. Allein vor dem Torwart lupfte er das Spielgerät über den Schlussmann ins Tor. Nur wenige Minuten später erhöhte Mario Pfaff nach traumhaftem Doppelpass mit Heckenbach auf 0:3.  Anschließend verflachte die Partie bis Heckenbach kurz vor dem Pausenpfiff seinen zweiten Treffer erzielte. Nach Vorlage von Christoph Assenmacher war der Torhüter der Gastgeber chancenlos. Nach dem Seitenwechsel kamen auch die Gastgeber besser in die Partie und das Spiel wurde offener. Wirkliche Torgefahr konnte sich jedoch nur die SGL erspielen, sodass SGL-Schlussmann Thorben Steiling einen ruhigen Abend verbrachte. In der 55. Minute erkämpfte sich Sascha Schmickler den Ball im Mittelfeld, bewies ein gutes Auge für den in den Strafraum laufenden Heckenbach, welcher den Pass zum 0:5 verwertete. Ein weiteres Traumtor sahen die Zuschauer in der 66. Minute. Einen Freistoß aus gut 25 Metern setzte Jan Schröder über die Mauer in den Winkel. Nur fünf Minuten später legte Schröder nach und erzielte seinen dritten Treffer. Zuvor prüfte Maximilian Kallweitt den Torhüter der Sinziger. Dieser konnte den Ball nicht festhalten und Schröder reagierte am schnellsten und verwertete zum 0:7. Bis zum verfrühten Schlusspfiff blieb es bei diesem Endstand. „Heute haben wir richtig schönen Fussball gespielt, Ball und Gegner laufen lassen und unsere Chancen genutzt.“ so SGL-Trainer Jan Krogull. Am letzten Spieltag gastiert der ungeschlagene Spitzenreiter aus Esch in Heimersheim. Anstoß ist am Samstag um 15:30 Uhr.

2019-05-15T11:20:44+00:0015.Mai 2019 |2. Mannschaft|