Erste Mannschaft der SGL mit Unentschieden im Topspiel gegen Sinzig

Erste Mannschaft der SGL mit Unentschieden im Topspiel gegen Sinzig

Beim Tabellenvierten standen in den letzten Wochen die Topspiele gegen die drei Teams von der Tabellenspitze an. Nach einer Niederlage gegen Müllenbach und einem Sieg gegen Kempenich, waren die Vorzeichen gemischt. Nun gastierte am Wochenende der FC Inter Sinzig in Heimersheim. Die Partie begann vielversprechend. Bereits in der 16. Minute erzielte Tim Sulewski das 1:0 für die Gastgeber. Einen indirekten Freistoß im Strafraum netzte er unhaltbar durch die Mauer der Gäste. Doch nur drei Minuten später erzielte Sinzig den Ausgleich.

Die Reaktion der Heimelf brauchte ebenfalls nicht lange. In der 24. Minuten ging die SGL erneut in Führung. Nach einem Foul an Damir Dadic verwandelte Julian Heimermann sicher vom Strafstoßpunkt. Bis zur Halbzeit blieb die Partie spannend mit Chancen auf beiden Seiten, die aber nichts Zählbares lieferten. Wer glaubte, dass sich die Partie nach dem Seitenwechsel beruhigen würde, der irrte. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhten die Hausherren auf 3:1. Dadic erkämpfte den Ball im Mittelfeld und spielte auf Tim Hecker, der wiederum legte den Ball auf Nico Nießen ab, der das Spielgerät im Tor unter brachte. Die Gäste kämpften sich jedoch zurück in die Partie und erzielten in der 53. Minute den Anschlusstreffer. Nach und nach merkte man beiden Teams die kräftezehrende Partie an. Immer mehr Ungenauigkeiten schlichen sich in das Spiel ein. Nachdem Sinzig in der 73. Minute den Ausgleich erzielte, lebte das Spiel vornehmlich von seiner Spannung. Doch bis zum Schlusspfiff sollte kein weiterer Treffer fallen, sodass es beim gerechten Unentschieden blieb. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag in bei der SG Oberahrtal in Barweiler statt.

2019-04-01T09:56:50+00:0001.April 2019 |1. Mannschaft|