D2-Junioren der SGL Heimersheim verlieren 1:2 gegen SV Berg/Freisheim

D2-Junioren der SGL Heimersheim verlieren 1:2 gegen SV Berg/Freisheim

Auf dem Heimersheimer Sportplatz trafen am Samstag, 30. März 2019, um 10:30 Uhr, bei bestem Fußballwetter, die Jung-SGLer auf die Mannschaft des SV Berg/Freisheim. Die Heimersheimer Junioren zeigten von Beginn an eine sehr engagierte Leistung mit viel Einsatz und großer Laufbereitschaft und erspielten sich eine Reihe von Torchancen. Es dauerte aber bis zur 16. Minute, ehe Tim Füllmann einen Eckball von Collin Mazocha mit einem tollen Kopfball zum längst fälligen 1:0 im Netz versenkte.

In der 20. Minute fing Giulio Cristafalo einen Konter der Berg/ Freisheimer Junioren ab und passte den Ball direkt in die Mitte auf Elias Holzem. Elias setzte sich gegen seinen Bewacher durch und spielte den Ball nach rechts, auf den freistehenden Collin Mazocha. Collin nahm den Ball an und schoss direkt aufs Tor. Leider ging der Ball wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

Die Heimersheimer Junioren hatten in der Folgezeit noch weitere hochkarätige Torchancen, konnten sie aber nicht verwerten. So blieb es beim Hochverdienten 1:0 zur Halbzeit.

 

Die zweite Spielhälfte begannen die Heimersheimer Junioren wieder sehr engagiert,

aber die Junioren vom SV Berg/Freisheim kamen jetzt besser ins Spiel und konnten die Partie jetzt offener gestalten. In der 40. Minute kam es zu einem Gedränge im Strafraum der Jung SGLer. Ein Heimersheimer Abwehrspieler schoss den Ball aus der Gefahrenzone, traf dabei aber einen Spieler des Gegners, von dem der Ball dann ins Tor sprang. Dieser unglückliche Ausgleich stellte den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf. Die Heimersheimer Junioren waren von dem Ausgleich sichtlich beindruckt. Es dauerte einige Minuten, bis sie wieder zu ihrem gewohnten Kombinationsspiel fanden. Aber es war wie verhext, selbst die besten Chancen konnten sie sie an diesem Tag nicht nutzen. So kam es, wie es kommen musste, wer seine Chancen nicht nutzt wird bestraft.

Zwei Minuten vor Schluss, bekam Berg/ Freisheim einen Eckball. Der Ball kam hoch in den Strafraum und ein ganz freistehender Spieler (Nr.:11) der Berg/Freisheimer Junioren kann unbedrängt zum 2:1 einköpfen.

Trotz dieser Niederlage war das Trainerteam der Heimersheimer-Junioren mit ihrer Mannschaft zufrieden.

 

 

Für die SGL Heimersheim spielten:

Jonas Söller, Marlene Groß, Fynn Gidaszewski, Younis Choucair, Tim Füllmann, Finn Krebsbach, Kevin Gehrmann, Leon Theisen, Elias Holzem, Collin Mazocha, Damon Hennig, Giulio Critafalo.

 

 

Bild: Tim Füllmann (blaues Tikot) im Kampf um den Ball

2019-04-01T11:01:22+00:0001.April 2019 |D-Junioren|