Spitzenspiel der C-Junioren in freundschaftlicher Atmosphäre

Spitzenspiel der C-Junioren in freundschaftlicher Atmosphäre

Wenn der Tabellenerste auf den direkten Verfolger trifft kann ein Fußballspiel schon mal hitzig werden und die Gemüter zum Kochen bringen. Dass dies auch anders geht bewiesen die C-Junioren der SG Landskrone Heimersheim und der JSG Grafschaf. Bereits am Vortag des Spitzenspiels besuchten beide Teams gemeinsam die Bundesligapartie Leverkusen gegen Hoffenheim. Das Spiel selbst war dann auch von zwei engagierten Teams geprägt, die zu jeder Zeit überaus fair agierten. Die Anfangsphase gehörte dabei dem Tabellenführer aus Heimersheim. Durch einen Doppelpack von Leon Schäfer innerhalb der ersten zwanzig Minuten ging die SGL in Führung. Doch dann fanden auch die Gäste aus der Grafschaft besser ins Spiel. Bereits in Mittelfeld konnten sie die Heimelf unter Druck setzen und sich einige gute Gelegenheiten herausspielen. Eine führte zum verdienten Anschlusstreffer durch Kevin Ehlermann. Kurz vor dem Pausenpfiff aber setzte die SGL nach.Cedric Lehmacher konnte den ursprünglichen zwei Tore Abstand widerherstellen. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie und beide Teams konnten nicht an die Chancenreiche erste Hälfte anknüpfen. Lediglich Leon Schäfer konnte nach einer schönen Kombination einen weiteren Treffer erzielen. Dies bedeutete neben dem 4:1 Endstand gleichzeitig den vorzeitigen Staffelsieg mit Qualifikation für die Leistungsklassen. Wir gratulieren dem Team zu dieser tollen Leistung in der ersten Saisonhälfte und wünschen viel Glück für die Leistungsklasse.

 

Für die SGL spielten: v.l. Christian Prange, Maurus Gerth, Jan-Lukas Phiesel, Thisanthan Akileswaran, Lino Arenz, Cedric Lehmacher, Bastian Gäb, Maxim Breidenbach, Levin Cagas, Dominik Eberle, Leon Schäfer, Jonas Schlösser, Leonard Ismar, Jannik Witsch Simon Schoenmackers, Lars Gronwald, Marc Heimermann und Marius Borscheid.

2018-11-14T11:31:29+00:0014.November 2018 |C-Junioren|