SGL belohnt sich und schlägt den Tabellenführer aus Kempenich

SGL belohnt sich und schlägt den Tabellenführer aus Kempenich

Nachdem man in den letzten Spielen oft unnötig und durch individuelle Fehler Punkte liegen ließ, erwartete das Team von Michael Radermacher keine leichte Aufgabe. Der bis dahin ungeschlagene Tabellenführer aus Kempenich gastierte in Heimersheim. Von Beginn an startete das Team um Mannschaftskapitän Kevin Hoss mit der nötigen Entschlossenheit, endlich den nächsten Dreierpack zu schnüren, in die Partie. So war es nicht verwunderlich das die SGL bereits in der 18. Spielminute in Führung ging. Nach Vorlage von Christoph Ferenc brachte Damir Dadic das Spielgerät im Tor unter. In der 30. Minute war es erneut die Kombination Ferenc – Dadic, die auf 2:0 erhöhte. Auch nach dem Seitenwechsel merkt man den Gastgebern den unbedingten Siegeswillen an. Kevin Hoss erhöhte in der 65. Minute mit einem traumhaften Eckball auf 3:0. Erst drei Minuten vor Schluss gelang den Gästen der Anschlusstreffer, der aber der Gesamtleistung der SGL keinen Abbruch tat. Radermacher lobt nach der Partie sein Team: „Das war endlich eine fehlerfreie Vorstellung. Wir hatten den Gegner komplett im Griff.“. An diese Leistung gilt es in der nächsten Partie anzuknüpfen, um Abstand zu den unteren Tabellenrängen zu gewinnen. Am Sonntag gastiert man beim FC Inter Sinzig, Anstoß ist um 14:30 Uhr.

2018-09-19T17:35:38+00:0018.September 2018 |1. Mannschaft|