D2-Junioren der SGL Heimersheim spielen in Ochtendung unentschieden.

D2-Junioren der SGL Heimersheim spielen in Ochtendung unentschieden.

Am Samstag, 03.11.2018, mussten die D2-Junioren der SGL Heimersheim zum letzten Auswärtsspiel der Saison, bei der JSG Nettetal Ochtendung, antreten. Pünktlich um 10:00 Uhr begann die Partie auf dem Kunstrasen im Jacob-Vogt-Stadion in Ochtendung.

 

Da sich die Ausfallquote durch weitere Krankheitsfälle gegenüber dem letzten Spiel, am vergangenen Wochenende, nochmals erhöht hatte, verstärkte man sich mit einigen Spielern der E1-Junioren. Die SGL-Junioren mussten diesmal mit einer komplett anderen Abwehrreihe und einem stark veränderten Mittelfeld spielen. Deshalb fanden die Jung-SGLer auch nicht in ihr gewohntes Spiel. Dazu kam noch Pech, als der Ball in der 7. Minute nach einem dicken Abwehrfehler im Zusammenspiel zwischen der Heimersheimer Hintermannschaft und Torwart Jonas Söller, genau vor den Füßen eines Ochtendunger Stürmers landete. Dieser brauchte den Ball jetzt nur noch ins leere Tor zu schießen. Drei Minuten später konnten die Ochtendunger Junioren einen Konter erfolgreich zum 2:0 abschließen. Die junge Mannschaft aus Heimersheim ließ sich trotz des 2:0 Rückstands nicht aus der Ruhe bringen und kämpfte weiter um jeden Ball.

So war es Mats Oberlies, der sich in der Mitte durchsetzte und den Ball mit einem fulminanten Schuss an den rechten Innenpfosten setzte, von wo er zum 2:1 ins Tor sprang. Es entwickelte sich nun ein kampfbetontes, aber ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten.

Aber wieder war das Glück auf Seiten der Gastgeber, als in der 20. Minute ein Heimersheimer Abwehrspieler bei einem Klärungsversuch, den Ball unhaltbar für Jonas Söller, ins eigene Tor schoss. Doch auch dieser erneute zwei Tore Rückstand, brachte die Jung-SGLer nicht aus dem Konzept. Man spielte jetzt ruhig weiter und versuchte noch vor der Halbzeitpause den Anschlusstreffer zu markieren. Durch die Einwechslung von Djalil Kpuzi wurde der Druck in Richtung Ochtendunger Tor nochmals erhöht. In der 30. Minute war es dann Djalil, der sich auf der linken Seite durchspielte und auf den freistehenden Finn Krebsbach flankt, der mit einem Schuss ins rechte Eck dem Torwart keine Chane ließ und so auf 2:3 verkürzte. Mit dem Ergebnis ging man dann auch in die Halbzeitpause.

 

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte wurde das bisherige kampfbetonte Spiel von beiden Mannschaften genauso weitergeführt. Die Jung-SGLer erspielten sich eine leichte Feldüberlegenheit, konnten aber daraus kein Kapital schlagen. In der 37. Minute fing man durch gutes Pressing den Ball schon in der Ochtendunger Hälfte ab. Geschickt setze Finn Krebsbach, Djalil Kpuzi auf der linken Seite ein. Der fackelte nicht lange und versenkte den Ball zum 3:3 Ausgleich im Ochtendunger Tor. Nun wollte man mit aller Macht in Führung gehen und spielte viel zu offensiv. So kam es wie es kommen musste, der Gastgeber erzielte in der 39. Minute mit einem schnellen Konter die erneute Führung zum 4:3.

Die junge Heimersheimer Mannschaft konterte im direkten Gegenzug, als Mittelfeldspieler Mats Oberlies, nach einem gelungenen Angriff über die rechte Seite, den erneuten Ausgleich zum 4:4 erzielte. In der Folgezeit war es ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 50. Minute gelang den Heimersheimer Junioren nochmals ein guter Angriff über die rechte Seite, den diesmal Kevin Gehrmann mit einem schönen Schuss zur 5:4 Führung abschloss.

Aber auch diese Führung brachte nicht die gewohnte Sicherheit in das Kombinationsspiel der Jung-SGLer zurück. Trotzdem hatte man in dieser Phase des Spiels weitere Chancen das Spiel endgültig für sich zu entscheiden. Aber es kam anders, zwei Minuten vor Spielende war es wieder ein Konter des Gastgebers, der zum 5:5 führte. Sekunden vor Schluss hatte man dann noch eine gute Chance, aber der Schuss von Mats Oberlies ging knapp am rechten Pfosten vorbei und so blieb es beim 5:5.

 

 

 

Für die SGL Heimersheim spielten:

Jonas Söller, Marlene Groß, Dominik Martin, Kevin Gehrmann, Mats Oberlies, Finn Krebsbach, Leon Theisen, Djalil Kpuzi, Damon Hennig.

 

 

Bild: (Kevin Gehrmann, Mats Oberlies, Finn Krebsbach v.l.)

2018-11-05T07:45:09+00:0004.November 2018 |D-Junioren|