D 1 der SGL erkämpft sich ein 4:1 gegen Berg/ Freisheim

D 1 der SGL erkämpft sich ein 4:1 gegen Berg/ Freisheim

Am Dienstag gastierte die Jugend der SG Berg/ Freisheim bei den Nachwuchskickern der SGL, dabei konnten beide Teams die Zuschauer mit ansprechendem Fussball begeistern. Auf der heimischen Asche dominierten die Gastgeber von Beginn an und kombinierten sich souverän durch die gegnerischen Reihen. Berg hielt vor allem mit körperlicher Präsenz dagegen und verhinderte so einige Gegentore im letzten Moment. Bereits in der 9. Spielminute bediente Tim Zilligen mit einem mustergültigen Pass Elias Holzem, der den Ball mühelos am gegnerischen Torwart vorbei schob. Trotz zahlreicher Chancen ging man mit diesem 1:0 in Pause. Nach dem Seitenwechsel sollte dann mehr passieren. In der 44. Minute flankte Malte Pies den Ball durch den gegnerischen Strafraum, am langen Pfosten wartete Tim Zilligen und schob in der Manier eines Robert Lewandowski zum 0:2 ein. Nur fünf Minuten später erhöhte Elias Holzem nach toller Einzelleistung auf 3:0. Bis in die 56. Spielminute straglte auch die SGL Verteidigung die bekannte Souveränität aus, doch die erste Unaufmerksamkeit  nutzte Berg zum Anschlusstreffer. Aber die SGL konterte sofort und stellte nur kurz darauf den alten Abstand von drei Toren wieder her. Nach einer gegnerischen Ecke, gelang der Ball zu Luca Schäfer, welcher aus der eigenen Hälfte startete und sich nicht aufhalten ließ, er versenkte das Spielgerät eiskalt zum 4:1.

„Die Jungs haben heute ein tolles Spiel geliefert, da können sie richtig stolz drauf sein.“, lobt Trainer Dennis Holzem sein Team nach dem Spiel.

2018-09-26T11:52:24+00:0026.September 2018 |D-Junioren|