SGL sichert wichtige drei Punkte gegen den GSV

SGL sichert wichtige drei Punkte gegen den GSV

Am vergangenen Donnerstag gastierte mit dem GSV II ein Team in Heimersheim, gegen das man sich in den letzten Jahren immer schwer tat. Dies sollte sich auch an diesem Spieltag nicht ändern, obwohl die aktuelle Tabellensituation anderes vermuten ließ. Die SGL steht kurz vor einem möglichen Aufstieg, während der GSV im guten Mittelfeld dümpelt. Dennoch war in der Anfangsviertelstunde eine ausgeglichene Partie zu sehen, die aber auf beiden Seiten keine großen Chancen entstehen ließ. Dem Team von Michael Radermacher merkte man deutlich den Druck an, unbedingt gewinnen zu wollen. Doch nach und nach fand die Mannschaft besser ins Spiel, ohne jedoch in zwingende Abschlusssituationen zu kommen. In der 30. Spielminute schien es beim Pfiff von Schiedsrichter Michael Bell zunächst nach einem Wendepunkt auszusehen. Damir Dadic wurde von einem Grafschafter Spieler im Strafraum gefoult, den berechtigten Elfmeter trat Julian Heimermann an. Dieser war jedoch zu schwach geschossen und stellte den GSV-Keeper vor keine große Herausforderung. So stand es weiterhin 0:0. Dies sollte sich auch bis zur Pause nicht ändern. In der Halbzeit fand das Trainerteam die richtigen Worte, denn die Elf aus Heimersheim dominierte die zweiten 45. Minuten von Beginn an. Doch zu oft fehlte das letzte Quäntchen Glück oder Konzentration, um in Führung zu gehen. Fast schon fahrlässig schien es den Zuschauern, dass man aus dem Spielverlauf nichts Zählbares machte. Auch die sonst gefährlichen Standards waren wenig effektiv. Erst in der 75. Spielminute erlöste die SGL die gut 70 Heimersheimer Zuschauer. Nach einer Ecke von Julian Heimermann drückte Damir Dadic den Ball über die Linie. Nur fünf Minuten später hätte man endgültig den Deckel drauf machen können, als der Schiedsrichter nach einem Handspiel erneut auf den Punkt zeigte. Diesmal übernahm Damir Dadic die Verantwortung, wurde dafür aber nicht belohnt. Bis zum Schluss drängte man auf den zweiten Treffer und versuchte zeitgleich keine gegnerischen Chancen zuzulassen. Umso größer die Erleichterung als der Schlusspfiff ertönte und man die drei Punkte sicher hatte. Nun kann die SGL im nächsten Spiel gegen den SV Oedingen die Meisterschaft perfekt machen, das Spiel findet am 04.0518 um 19:30 Uhr in Oedingen statt.

2018-04-27T08:20:28+00:0027.April 2018 |1. Mannschaft|