B-Jugend punktet endlich

B-Jugend punktet endlich

Nachdem die B-Jugend der SG Landskrone in den letzten Spielen oft glücklos schien, konnte sie sich nun souverän mit 4:0 gegen die JSG Bad Bodendorf durchsetzen. Bereits nach 8 Minuten brachte Mohamad Sheikh Mohamad sein Team auf die Erfolgsspur. Sein Freistoß aus gut 20 Metern landete unhaltbar im Tor der Gäste aus Bodendorf. Nur wenige Minuten später erhöhte die SGL auf 2:0. Nach einem Zuspiel von Dominik Bous legte Florian Wassong das Spielgerät über den Torwart ins Netz. In der 35. Minute machten die Heimersheimer Jungs den sprichwörtlichen Sack zu. Nach einem schönen Sololauf auf der Außenbahn brachte Nils Arzdorf eine Flanke genau auf Jannik Nelles. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum 3:0. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel offener. Doch durch das sehr gute Stellungsspiel der Heimersheimer Innenverteidigung um Marc Robrecht und Sven Heimermann  kamen die Gäste zu keinen zwingenden Chancen und „die Null“ stand sicher auf Heimersheimer Seite. Der sichere und ruhige Spielaufbau des Verteidiger-Duos dagegen gab der SG mehrfach die Gelegenheit für aussichtsreiche Konter. In der 79. Spielminute belohnte sich Heimermann mit dem Treffer zum 4:0 indem er einen dieser Konter zum Endstand abschloss. Trainer Julian Heimermann zeigt sich nach dem Spiel zufrieden mit dem Ergebnis:“ Man merkt die Entwicklung der Jungs. Im ersten Spiel haben wir uns nach der 2:0 Führung hängen lassen und dadurch den Gegner stark gemacht. In der zweiten Partie fehlte uns dann das Glück. Heute haben die Jungs sich voll reingehangen und am Ende verdient gewonnen. Damit wir unsere Ziele erreichen, muss es aber auch so weiter gehen. Die nächsten Spiele muss jeder Einsatz und den unbedingten Willen zu gewinnen zeigen, damit wir am Ende da stehen, wo wir hin wollen.“

 

Bild: Innenverteidiger Marc Robrecht, der das Spiel aus der Abwehr raus leitete.

2017-09-22T09:18:01+00:0022.September 2017 |B-Junioren|