Torfestival der B-Jugend setzt sich fort

Torfestival der B-Jugend setzt sich fort

Die B-Jugend der SGL bot im Spiel gegen den SV Remagen seinen Zuschauern ein regelrechtes Spektakel bei dem 12 Tore in 80 Minuten fallen sollten. Den Beginn machten die Gäste in der 5 Minute, als sie eine Unstimmigkeit der SGL-Verteidigung zum 0:1 nutzten. Doch von da an dominierten die Heimersheimer Jungs die Partie. Bereits fünf Minuten später hatten die Zuschauer schon den Jubelschrei auf der Zunge als Jan Zilligen nach einem Pass von Florian Wassong allein vor dem Tor stand aber nur den Pfosten traf. Auch ein Schuss von Sven Heimermann traf nur das Aluminium. In der 25. Minute dann der lang überfällige Ausgleich. Einen Schuss von Nic Löhr konnte der Remagener Torwart nicht festhalten, den Abpraller nutze Jan Schröder zum Ausgleich. Wenig später war es erneut Jan Schröder der den Ball im Tor unterbrachte. Nach einer schönen Passkombination durch die Hei-mersheimer Reihen ließ er im Strafraum einen Gegner aussteigen und netzte sicher ein. Nur eine Minute später trat Schröder einen Eckball in den gegnerischen Strafraum, den Marc Neubusch volley in die Maschen schoss. So ging es mit einer verdienten 3:1 Führung in die Pause. Nach dem Seiten-wechsel nahm die Partie weiter an Fahrt auf. Fast mit dem Anstoß setzte Nico Nießen den Ball an die Querlatte. Fünf Minuten später erzielte Nic Löhr nach Zuspiel von Florian Wassong das 4:1. In der 48. Minute kam es dann zu einem erneuten Missverständnis in der Heimersheimer Defensive, welches die Gäste direkt mit dem Anschlusstreffer straften. Ab der 57. Minute schienen sich dann die Ereig-nisse zu überschlagen. Zunächst traf erneut Nießen nach Vorarbeit von Schröder. Die Remagener antworteten mit dem erneuten Anschluss. Das 6:3 fiel in der 65. Minute, das 7:3 in der 66. Minute durch Nico Nießen nach einem schönen Sololauf von Jan Zilligen. Zehn Minuten vor Ende trafen die Gäste erneut zum 7:4 bevor in der 74. Minute Marc Neubusch mit einem punktgenauen Distanz-schuss zum 8:4 den Schlusspunkt setzte. „Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit den Jungs, sie haben gezeigt, was sie offensiv drauf haben und viel von dem umgesetzt was wir im Training machen. Leider hatte die Abwehr heute einen schwarzen Tag, aber auch das kommt vor und kann beim nächsten Spiel ganz anders aussehen. Wir haben als Team zusammengehalten und dadurch verdient gewonnen.“ resümiert Trainer Julian Heimermann nach der Partie.

Bild: Jan Schröder mit zwei Toren und zwei Torvorlagen

2017-06-03T12:22:18+00:00 02.Mai 2017 |B-Junioren|