SGL erfüllt erste Pflichtaufgabe der Saison

SGL erfüllt erste Pflichtaufgabe der Saison

In der ersten Runde des Bitburger Kreispokals setzte sich die SG Landskrone mit 0:4 gegen den D-Ligisten aus Monreal durch. Die SGL startete schwungvoll in die Partie und konnte bereits nach fünf Minuten das erste Mal jubeln. Nach einer sehenswerten Passkombination schlenzte Lukas Wershofen das Spielgerät am Torwart vorbei zum 0:1. Der Gastgeber aus Monreal hatte dem Kombinationsfussball der SGL zunächst wenig entgegenzusetzen. Doch verpassten es die Heimersheimer einen Treffer nachzulegen. Ein anderes Bild zeigte sich nach der Pause. Monreal spielte besser mit und es entwickelte sich eine muntere Partie mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die SGL ihre besser nutzte als noch in der ersten Hälfte. In der 55. Spielminute überwand Julian Heimermann den Torhüter der SG Monreal mit einem schönen Schuss aus 20 Metern. Durch die akute Pesonalknappheit in einem Spiel unter der Woche mussten Trainer Michael Radermacher und Routiner Alexander Gemein die Fußballschuhe für das Pokalspiel schnüren. Beide Aktuere mitzubringen sollte sich auszahlen. In der 71. Spielminute kam Gemein ins Spiel. Mit seinem ersten Ballkontakt eine Minute später erhöhte er den Spielstand auf 0:3. Den Schlusspunkte setzte dann Radermacher in der 90. Minute. Mit all seiner Erfahrung erkannt er, dass der Torwart der Gastgeber zu weit herausgerückt war. Aus gut 40 Metern hob er den Ball, in typischer Manier, über den Torhüter in den Winkel zum 0:4. Aufgrund der vielen verhinderten Personalien war das Spiel für den Saisonauftakt wenig aufschlussreich, dennoch wurde in Monreal die erste Pflichtaufgabe gegen den klassentieferen Gegner erfüllt. Am 27.08. startet die SGL dann in die Meisterschaft. Gegner ist der B-Klasse-Absteiger aus Ahrbrück. Anstoß ist wie gewohnt um 11 Uhr.

Foto: Lukas Wershofen schoß das erste Pflichtspieltor der Saison.

2017-08-21T11:39:06+00:00 21.August 2017 |1. Mannschaft, Vereinsnews|