Doppelter Grund zur Freude

Doppelter Grund zur Freude

Volksbank Rhein/Ahr/Eifel gibt F-Junioren doppelten Grund zur Freude

Die F-Junioren der SG Landskrone Heimersheim zeigten in der bisherigen Spielzeit immer wieder wie viel Spaß und Freude man am Fussball haben kann. Mit tollen Leistungen beim Training und bei den Bambini-Treffs überzeugten sie nicht nur Trainer und Eltern sondern auch alle Beobachter. „Über 30 Kinder in zwei Trainingsgruppen ist gerade für einen relativ kleinen Verein wie die SGL eine Herausforderung. Umso glücklicher sind wir, dass wir mit unseren Trainern Paul Trierweiler und Andreas Küpper zwei gefunden haben, die es verstehen auf die Kinder einzugehen und jeden individuell zu fördern“ so Jugendleiter Stephan Wassong. Eine solche Jugendarbeit ist aber nicht ohne Hilfe möglich betonen die Trainer Trierweiler und Küpper. „Wir sind sehr froh, dass wir uns jederzeit auf die Unterstützung der engagierten Eltern verlassen können.“, so Trierweiler. Beim letzten Bambinitreff gab es dann für das gesamte Team, Eltern und Betreuer doppelten Grund zur Freude. Als Vertreter der Volksbank Rhein/Ahr/Eifel übergab Wolfgang Krupp zwei neue Trikotsätze an die Kinder. In strahlendem weiß und blau konnten die Spieler auflaufen und zeigen, was sie gelernt hatten. Willi Vogt, der zweite Jugendleiter der SGL fügt hinzu:“ Mit Wolfgang Krupp und der Volksbank Rhein/AhrEifel haben wir einen verlässlichen Partner gefunden, der die Jugendarbeit in Heimersheim unterstützt. Uns ist bewusst, dass dies in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Umso größer ist unser Dank.“

2017-06-03T12:38:33+00:00 12.März 2017 |F-Junioren|